Landschaft zum Genießen – im grünen Treeneland
Wandern in der Gruppe bringt am meisten Spaß
Rauschendes Blätterdach in den Fröruper Bergen
Einer schöner Platz zum Verweilen – die Aussichtsplattform in den Fröruper Bergen

Wandertour „Landleben“

Kreuz und quer über Stock und Stein auf 4,8 km asphaltierten, wenig befahrenen Wirtschaftswegen wandern Sie durch die von Ackerbau geprägte Kulturlandschaft. Kurze Streckenabschnitte gehören zu dem beliebtem Ochsenweg und dem Europäischen Fernwanderweg.

Das gibt es hier zu entdecken

Wandern

Das Treeneland rund um Tarp, Oeversee und Sieverstedt bietet eine reizvolle Landschaft, geformt durch die Gletscher der Eiszeit. Moore, Heiden, Binnendünen, Wälder, Wiesen, Seen und die Treene laden zu Spaziergängen auf einem der zahlreichen Rundwege ein. Für ausgedehnte Wanderungen mit oder ohne Übernachtungen eignen sich die Pilgerroute oder der Europäische Fernwanderweg.

Findlingsgarten/Poppostein

73 Steine - Graniten, Gneise, Diabase, Rapakivi ...
Sagenumwoben - was geschah wirklich beim Poppostein?


Findlinge, das sind riesige Steine, die damals durch die Gletscher der Eiszeit in unser Treeneland gebracht wurden. Anmutig und unbeweglich präsentieren sich die tollsten Steinfunde im Findlingsgarten, der zum Entdecken einlädt und ganz nebenbei auf Schautafeln Wissenswertes vermittelt. Den Taufstein des Wikingerkönigs Harald Blauzahn finden Interessierte in Sieverstedt - den „Poppostein“.

Kirchen

Aus dem 12. Jahrhundert
- beide Kirchen lagen schon damals an wichtigen Fern-/Pilgerwegen


Rast, Ruhe und Schutz finden - die alte St. Georg Kirche in Oeversee diente ehemals als Wehrkirche. Am Turm befinden sich heute noch die Schießscharten. Aber auch der Altar und die Gewölbemalereien sind sehenswert. Die St.-Petri-Kirche in Sieverstedt, erbaut um das Jahr 1100 im romanischen Baustil aus Feldsteinen, ist eine der ältesten Kirchen der Landschaft Angeln. Auch in dieser Kirche gibt es viel zu entdecken.

Frei(zeit)bäder

Beheiztes Wasser - frühes Baden ab Mai möglich

Im Treeneland können Badelustige gleich in zwei beheizten Frei(zeit)bädern (in Tarp und in Sieverstedt) an der frischen Luft baden und entspannen. Ob sportlich einige Bahnen schwimmen, planschen und rutschen oder ein ausgiebiges Sonnenbad auf den großzügigen Rasenflächen nehmen - nicht nur dies bieten die Bäder. In Sieverstedt  gibt es unter anderem ein Beachvolleyballfeld und in Tarp ein 50 m-Sportbecken.

Mit freundlicher Unterstützung:

Dieses Vorhaben wurde gefördert auf Initiative des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein und aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Die Umsetzung erfolgt mit Unterstützung der AktivRegion Eider-Treene-Sorge.